Via Francigena

02. Etappe: Echevennoz – Aosta

02. Etappe: Echevennoz – Aosta

Traccia Gps

Traccia Gps

  • Lunghezza: 13,9 km
  • Difficoltà a piedi: Media

Diese Etappe führt uns über beeindruckende Pfade, die unter anderem an den so genannten“rus” vorbeiführen. Diese antiken Meisterwerke der Hydraulik bestehen aus künstliche Kanälen, die das Wasser vom Wildbach in Richtung landwirtschaftliche Anbaugebiete leitete. Die flachen Abschnitte entlang der Kanäle wechseln sich mit steilen Gefällen ab.

In der zweiten Hälfte der Etappe durchqueren wir wunderschöne Obstgärten, bevor wir schließlich Aosta erreichen: Eine Stadt reich an Schätzen, vor allem aus der Römerzeit.

Es gibt Rastmöglichkeiten in Gignod und Variney, außerdem zahlreiche Brunnen entlang der Strecke.

 

Infos rund um diese Etappe

Startpunkt: Echevennoz

Ankunftsort: Aosta, Kathedrale

Gesamtlänge: 13,6 km

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll

 

Wie gelange ich zum Startpunkt: Bus der Busgesellschaft SAVDA nach Saint-Rhemy – Colle del Gran San Bernardo

 

 

zoomgeolocalization

CONDIVIDI

Condividi su facebook
Condividi su whatsapp
Condividi su telegram
Condividi su email