Via Francigena

36. Etappe: San Quirico d'Orcia – Radicofani

36. Etappe: San Quirico d'Orcia – Radicofani

Traccia Gps

Traccia Gps

  • Lunghezza: 32,5 km
  • Difficoltà a piedi: Molto impegnativa

Wir wandern durch die zauberhafte Landschaft des Val d’Orcia, bis wir die zwei malerischen Orte  Vignoni Alto und Bagno Vignoni, mit seinem einzigartigen Thermalbad, erreichen. Eine Besichtigung des Stadtzentrums von Castiglione ist einen Umweg wert. 

Im Anschluss bringt uns der wunderschöne Weg in Richtung Tal bis nach Briccole, ein altes und mittlerweile leerstehendes Krankenhaus. Auf den Abschnitten vor und nach dem Krankenhaus muss besonders auf drei aufeinanderfolgende Furten geachtet werden, die besonders bei starkem Regen anspruchsvoll sein können. Das Gleiche gilt für den Wildbach Formone, in der Nähe der Abzweigung Radicofani. Dieses Teilstück kann umgangen werden, indem man den Weg über die Landstraße nimmt.

Der Aufstieg in Richtung Radicofani ist sehr anspruchsvoll, zahlt sich aber aufgrund des herrlichen Panoramas aus.

Möglichkeiten zur Rast und zum Wasser auffüllen in Bagno Vignoni und Gallina.

 

Infos rund um diese Etappe

Startpunkt: San Quirico d’Orcia

Ankunftsort: Radicofani, Kirche San Pietro

Gesamtlänge: 32,3 km

Schwierigkeitsgrad: sehr anspruchsvoll

Wie gelange ich zum Startpunkt: Zugverbindung Siena-Buonconvento oder Buslinie 112 ab Buonconvento

zoomgeolocalization

CONDIVIDI

Condividi su facebook
Condividi su whatsapp
Condividi su telegram
Condividi su email